fbpx
Get in touch: +43 664 4862546

Stadtwerke Judenburg AG 6 views

Auf unsere Lehrlinge sind wir stolz – sie sind die Zukunft des Unternehmens. Die erfolgreiche Lehrlingsausbildung hat in unserem Haus Tradition. Wir sind einer der größten Lehrlingsausbilder in der Region. Im Schnitt beschäftigen wir 20 bis 25 Lehrlinge. 2009 wurde die Stadtwerke Judenburg AG als Top-Lehrbetrieb ausgezeichnet!
(0)
Follow
Etwas über Unternehmen
Geschichte

Wir sind ein Unternehmen mit Tradition in der Region, und darauf sind wir stolz.
Im Lauf der Zeit haben sich das Leben und die Umwelt enorm verändert – und wir uns mit ihnen. Ein Hauptgrund für unseren nachhaltigen Erfolg. Hier ist eine Übersicht der wichtigsten Stationen in all den Jahren seit 1904.

1904: Beschlussfassung des Gemeinderates und Baubeginn des E-Werkes

1905: Erteilung der Konzession und Inbetriebnahme des Judenburger Elektrizitätswerkes

1913: Handel mit Elektrogeräten

1926: Eröffnung eines Verkaufsgeschäftes in Judenburg

1935: Eröffnung eines Verkaufsgeschäftes in Pöls

1941: Ankauf des Kraftwerkes Sulzerau

1942: Änderung des Firmennamen in „Stadtwerke Judenburg“

1953: Eröffnung der Festhalle mit Kinobetrieb und Vorführerlaubnis

1960: Eröffnung des Hallen- und Freibades nach 3 Jahren Bauzeit

1967: Übernahme der Bestattung

1969: Errichtung des Trinkwasser-Hochbehälters

1975: Fertigstellung des Umspannwerkes Ost nach 2 Jahren Bauzeit

1978: Bau des Umspannwerkes West in Grünhübl

1985: Bau des Kraftwerkes Wasendorf

1989: Start mit Kabelfernsehen, Ausbau des Kabel-TV-Netzes

1992: Errichtung und Inbetriebnahme der Abfallbehandlungsanlage in Gasselsdorf

1993: Neubau des Kraftwerkes Pöls

1994: Ankauf der Wasserkraftwerke Murdorf und Sensenwerk von der VOEST Alpine Judenburg

1994: Neustrukturierung der Geschäftsbereiche und Umgründung in Stadtwerke Judenburg Aktiengesellschaft

1995-1997: Ausbau der 5kV Leitungen auf 20kV in Judenburg nach Pöls und Fohnsdorf

1996: Übernahme der Abwasserentsorgung – Das Kanalnetz und die vollbiologische Kläranlage werden von der Stadtwerke Judenburg AG betrieben

1998: 110/20kV Direkteinspeisung im Umspannwerk West; Einstieg in die Fernwärme und Eröffnung des Kundendienstcenters im Hauptgebäude

1999: Einstieg in das Internet-Geschäft über die Kabel-TV-Netze (Gründung des Tochterunternehmens AiNet)

2001: Start mit dem Lokalfernsehen kanal3 (Tochterunternehmen Murtal Regionalfernseh GmbH)

2004: Stadtwerke Judenburg AG übernimmt das Kabelnetz und die Kunden von Kabel-TV Aichfeld. Die Vision des Aichfeld-Netzwerkes wurde Realität.

2005: Eröffnung der „Bestattung Pölstal der Stadtwerke Judenburg AG“ in Pöls

2006: Start von „AiCall“ – Telefonieren über das Kabel-TV-Netz der Stadtwerke Judenburg AG

2007: Zukauf des Kabel-TV-Netzes Wolfsberg

2008: Fertigstellung und Übergabe des Erweiterungsbaus der neuen Abwasserreinigungsanlage Judenburg-Oberweg-Reifling; Übergabe der neuen 110-kV-Übergabestelle im Umspannwerk West in Judenburg

2009: Einstieg bei Kabel-TV-Deutschlandsberg, Übernahme der Elektroteam Stadtwerke Braunau GmbH

2010: Übernahme Kabel TV Voitsberg

2010: Beteiligung Stadtwerke Braunau GmbH

2010: Beteiligung Stadtwerke Trofaiach GmbH

2012: Umbau der Verabschiedungshalle der Bestattung Judenburg

2017: Verleihung des Steirischen Landeswappens an die Bestattung Judenburg

2017: Beteiligung Stadtwerke Voitsberg GmbH

 

 

0 Feedbacks

Gib dem Betrieb ein Feedback (keine Feedbacks bis jetzt)

    Arbeit/Lebensqualität
    Aufstiegsmöglichkeiten
    Meister/Vorgesetzter
    Team & Vertrauen

    Stadtwerke Judenburg AG has posted 2 jobs

    Stadtwerke Judenburg AG

    Auf unsere Lehrlinge sind wir stolz – sie sind die Zukunft des Unternehmens. Die erfolgreiche Lehrlingsausbildung hat in unserem Haus Tradition. Wir sind einer der größten Lehrlingsausbilder in der Region. Im Schnitt beschäftigen wir 20 bis 25 Lehrlinge. 2009 wurde die Stadtwerke Judenburg AG als Top-Lehrbetrieb ausgezeichnet!
    (0)
    Firmeninformation
    • Total Jobs 2 Jobs
    • Motto Auf unsere Lehrlinge sind wir stolz – sie sind die Zukunft des Unternehmens. Die erfolgreiche Lehrlingsausbildung hat in unserem Haus Tradition. Wir sind einer der größten Lehrlingsausbilder in der Region. Im Schnitt beschäftigen wir 20 bis 25 Lehrlinge. 2009 wurde die Stadtwerke Judenburg AG als Top-Lehrbetrieb ausgezeichnet!
    • Mitarbeiter 180
    • Fachbereich Dienstleistung, Handwerk
    • Ansprechperson: Frau Mag. Barbara Mülner
    • Telefonnummer 03572 831460
    • Gegründet 1904
    • Imagefilm
    • Region

    Wir in den sozialen Medien
    Kontaktiere uns

    Unser Online-Service und dein kostenloses Job-Konto, bieten dir die Möglichkeit, modern, rasch und unkompliziert eine Lehrstelle zu finden.

    Newletter

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen