fbpx

Mein erster JOB

THE FIRST JOB – DER ERSTE JOB!

Die Probleme bei der Lehrstellensuche und die Methoden wie man Lehrlinge gewinnt müssen neu überdacht werden.

Der Hype hat sich total auf Internetwerbung gerichtet, aber machen das ALLE wird es unübersichtlich und das ist es bereits. 
Aber wie man Internetwerbung richtig einsetzt, darüber werden Bücher geschrieben und verkauft…..wie, was? Ihr habt richtig gelesen….kurios nicht wahr?

WIR machen es anders und setzen noch immer auf eine gute Kombination- Internet und Print und vor allem auf den direkten Kontakt mit den Jobsuchenden.

Welche Erfahrungen haben wir, lehrstellen4you, aus den letzten 28 Jahren gezogen, wie erreichen wir die Lehrstellensuchenden, welche Methoden wenden wir in Zukunft an um die Lehrstellensuchenden besser zu erreichen und wie setzten wir Ideen um.

Was heißt das nun für die Lehrstellensuchenden und Betriebe.
Es ist der erste Job, die Lehrstellensuchenden verfügen über keine Berufserfahrung, keine Erfahrung bei Bewerbungen, sondern gehen davon aus, dass sie ganz einfach eine Lehrstelle finden. Sie haben keine Erfahrung mit Absagen, keine Erfahrung mit Bewerbungsgesprächen und wissen auch bis auf wenige Ausnahmen nicht, welche Firmen ausbilden aber sie möchten arbeiten, einen Job, ihren Traum verwirklichen, aber wie…..
 
Das Angebot im Internet wird immer unübersichtlicher, überfordert Lehrstellensuchende, die in der Regel zwischen 14 – und 15 Jahren alt sind, daher hören viele Suchende bereits nach wenigen Klicks wieder auf zu suchen.
Wir haben eine langjährige, um genau zu sein, 28jährige Erfahrung, beobachten den Markt und machen uns Gedanken darüber, wie wir eine Brücke zwischen Lehrstellensuchenden und Betrieben schaffen können.
 
Unsere Stärke ist – Raus auf den Markt und Feedback von der Zielgruppe einholen. Berufswunschlisten direkt mit den Schülern erstellen und den Lehrstellensuchenden damit laufend während des Schuljahres die offenen Lehrstellen und Vorschläge von Ausbilderbetrieben aus den gewünschten Bezirken zusenden. Die Listen werden von uns automatisch elektronisch verwaltet und per Mail, WhatsApp oder Messenger versendet.

Die Lehrstellensuchenden können sich dann entweder persönlich bei uns melden oder über unsere Plattform und/oder den Printausgaben näher über Betriebe (lt. Angebot) informieren und ihre Bewerbungen direkt bei den Unternehmen hinterlegen.
 

Was jetzt noch fehlt, sind Sie, Ihr Ausbilderbetrieb der sich vorstellt, der dem Jugendlichen die Möglichkeit bietet den Traum von einem Job zu verwirklichen.

Ethnicity People Imagination Job Search Opportunity Concept

Schreibe einen Kommentar

Wir finden deinen Traumlehrberuf für dich. Du bekommst ihn direkt per Email.

Unser neues Portal ist schon fast fertig
GET IN TOUCH
close-link